Irans Außenminister droht mit einem „umfassenden Krieg“

19.09.2019, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat im Fall eines Militärschlages der USA und Saudi-Arabiens mit einem „umfassenden Krieg“ gedroht. „Wir wollen keinen militärischen Konflikt ... aber wir würden nicht mit den Augen zwinkern, unser Land zu verteidigen“, sagte Sarif in einem Interview mit dem US-Nachrichtensender CNN. Ein Militärschlag gegen den Iran auf der Basis einer „Irreführung“ würde zu einem „umfassenden Krieg“ mit vielen Opfern führen, so der iranische Chefdiplomat.

Weitere Meldungen
Meistgelesen