Iran gibt britischen Öltanker frei

23.09.2019, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der seit Mitte Juli in der Straße von Hormus beschlagnahmte britische Öltanker „Stena Impero“ darf laut iranischem Präsidialamt in Teheran „losfahren“. Die juristischen Untersuchungen seien abgeschlossen und die Verstöße des Schiffes wurden verziehen, sagte ein Regierungssprecher. Ob das Schiff beireits den Iran verlassen hat, wurde nicht bekannt. Die iranischen Revolutionsgarden hatten das Schiff am 19. Juli unter dem Vorwurf festgesetzt, Vorschriften des Seerechts im Persischen Golf missachtet zu haben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen