Iran bestellt britischen Botschafter in Teheran ein

15.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Das iranische Außenministerium hat den britischen Botschafter in Teheran einbestellt. Botschafter Rob Macaire habe im Ministerium erscheinen müssen, um der iranischen Seite „einige Erklärungen“ zu geben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA. Beobachter in Teheran waren sich sicher, dass die Einbestellung im Zusammenhang mit einer Erklärung des britischen Außenministers Jeremy Hunt zu den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman stand. Hunt hatte die Überzeugung geäußert, dass der Iran für die Angriffe verantwortlich sei.

Weitere Meldungen
Meistgelesen