Iran-Konflikt: Fluglinien der Emirate sollen Region meiden

22.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Angesichts der Spannungen zwischen den USA und dem Iran sollen jetzt auch Flugzeuge der Vereinigten Arabischen Emirate das Krisengebiet am Persischen Golf meiden. Die Luftfahrtbehörde forderte die Fluggesellschaften der Emirate auf, nicht über potenziell gefährliche Gebiete zu fliegen. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur WAM. Hintergrund ist der Abschuss einer amerikanischen Aufklärungsdrohne durch den Iran. Zahlreiche internationale Fluggesellschaften hatten bereits gestern angekündigt, vorerst die Gegend um die Straße von Hormus zu meiden.

Weitere Meldungen