Interviews für die neue App

18.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Interviews für die neue App

Für den neuen Audio-Guide hat Monika Seynsche im Römerpark den Leiter des Stadtmuseums Mark Schrader interviewt. © Lauschtour

Monika Seynsche arbeitet eigentlich in Mainz. Aber in den vergangenen Wochen war sie in Bergkamen und hat sich dort Sehenswürdigkeiten angeschaut. Denn die Firma „Lauschtour“, für die Monika Seynsche tätig ist, arbeitet an einem Audio-Guide über Bergkamen.

Das wird eine App, die man sich auf dem Handy herunterladen kann, und die einem dann Informationen über die interessanten Orte in Bergkamen vorliest. Zum Beispiel über den Beversee oder über den Römerpark in Oberaden.

Natürlich wusste Monika Seynsche nicht besonders viel über diese Plätze, bevor sie nach Bergkamen kam. Deshalb hat sie Leute interviewt, die sich dort auskennen. Am Beversee traf sie sich mit dem Umweltschützer Karl-Heinz Kühnapfel, der ihr erklärte, welche Tiere dort leben. Und im Römerpark interviewte sie den Leiter der Stadtmuseums Mark Schrader. Der erläuterte, warum die Römer vor über 2000 Jahren ein Lager in Oberaden bauten.

Auf dem Audio-Guide sollen außerdem auch Geräusche zu hören sein, zum Beispiel die Vogelstimmen am Beversee. Die App soll im nächsten Frühjahr verfügbar sein.

Meistgelesen