In fünf Metern Höhe: Gleitschirm bleibt in Baum hängen

Ein Gleitschirmflieger ist in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) am Mittwoch direkt nach dem Start abgestürzt und in fünf Metern Höhe in einem Baum hängen geblieben. Der Mann konnte unverletzt von der Feuerwehr geborgen werden.

04.09.2019, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
In fünf Metern Höhe: Gleitschirm bleibt in Baum hängen

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Wie die Rettungskräfte am Mittwoch mitteilten, war die genaue Absturzstelle zunächst unklar. Andere Gleitschirmflieger führten die Feuerwehr letztlich zu einem Baum, 20 Meter unterhalb der Startrampe an einem Steilhang. Dort hatte sich der Flugsportler verfangen. Über eine lange Leiter retteten die Helfer ihn aus fünf Metern Höhe. Laut Feuerwehr waren 36 Mann im Einsatz. Die Ursache für den Absturz blieb zunächst unklar.

Weitere Meldungen