In der Rohrmeisterei Schwerte gibt es laute Klänge zur stillen Nacht

dzWild Christmas

Zum fünften Mal wird Weihnachten in Schwerte wieder wild. Rund 900 Fans des Konzertes „Wild Christmas“ freuen sich schon jetzt auf das gemeinsame Singen eines ganz bestimmten Liedes.

Schwerte

, 16.12.2019, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Projekt Wild Christmas geht am Montag (23. Dezember) in seine fünfte Runde und es sind laut Veranstalter nur noch sehr wenige Karten verfügbar. „700 von 900 sind verkauft“, berichtete Stefan Bauer auf Anfrage dieser Redaktion.

Die Kooperation der beiden Schwerter Bands Krass und Soulfingers ist immer sehr schnell ausverkauft und wer eines der begehrten Tickets ergattern möchte, der muss schnell sein. Ob die Abendkasse überhaupt geöffnet wird ist nicht sicher. Der Erfolg liegt daran, dass die beiden großen Schwerter Coverbands bereits Generationen von Schwertern geprägt haben. Und in jedem Jahr erfinden sie eine neu großartige Show.

Eine Bar auf der Bühne

Beide Bands musizieren gemeinsam, es sind also durchgehend 17 Musiker auf der Bühne. Glück für sie, dass es auf dieser Bühne eine Bar gibt, an der sie sich aufhalten können, wenn es mal solistische Auftritte gibt.

Und Weihnachtsstimmung steht im Mittelpunkt. Zwischendurch, wenn die Bands Weihnachtslieder spielen und spätestens am Schluss, wenn die 900 Menschen traditionell gemeinsam „Oh du Fröhliche“ anstimmen.

Halle III wird Konzertsaal

Die Rohrmeisterei macht hoch die Tür und die Tore weit auf, damit Musikfans ein weihnachtliches Wiedersehen feiern können. Halle III wird ab 21 Uhr (Einlass 19 Uhr) zum wild-weihnachtlichen Konzertsaal.

Tickets um Preis von 23 Euro können online bei der Rohrmeisterei bestellt und zuhause ausgedruckt werden. Natürlich können die Tickets auch ganz traditionell in der Gastronomie der Rohrmeisterei erworben werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Brückenbaustelle A1
Autobahnbrücke Sölder Straße sieht wieder aus wie eine Brücke: Bald eine Baustelle weniger
Hellweger Anzeiger Innenstadt Schwerte
Neben dem Friseursalon geht’s zum Haareschneiden in den „Containhair“
Hellweger Anzeiger Landgericht Hagen
Tod nach Prügel auf Bauernhof in Ergste: Schlug der mutmaßliche Täter auch seine Freundin?
Meistgelesen