In der Halle ist mehr als Eislaufen möglich

Eishalle

Natürlich ist die Bergkamener Eislaufhalle in erster Linie für die Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler da. Es gibt aber auch noch andere Angebote.

15.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Bergkamener Eishalle kann man nicht nur Eislaufen, sondern auch Eisstockschießen. Das müsse sich aber noch ein wenig herumsprechen, meint Betreiber Martin Brodde. Nur wenn in Kamen die Winterwelt mit den Meisterschaften im Eisstockschießen beginnt, dann steigt die Nachfrage: „Viele Gruppen meinen dann, noch ein bisschen trainieren zu müssen.“

Das kann man in der Eishalle grundsätzlich während der gesamten öffentlichen Laufzeit an den Wochenenden. Natürlich kommen sich Eisläufer und Eisstockschützen nicht in die Quere. „Wir sperren dann ein Drittel der Eishalle ab“, sagt Brodde.

Das geht durchaus auch samstagsabends, wenn in der Eishalle Discos oder Motto-Partys gefeiert werden. Üblicherweise kommen Vereine, Freundeskreise und ähnliche Gruppen zum Eisstockschießen, sagt Brodde. Das geht natürlich nur in der Wintersaison, wenn auch Eis in der Halle ist. Aber auch im Sommer steht die Halle nicht leer. Im kommenden Jahr wird dort wieder die mehrwöchige Berufsberatungsaktion „Komm auf Tour“ zu Gast sein. Und ansonsten vermietet Brodde sie auch bei Bedarf für Firmen oder Privatfeiern.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Markenbotschafterin

Neue Kollektion und Autogrammstunde: Birgit Schrowange besucht Adler-Filiale

Meistgelesen