Immer weniger klassische Cafés mit Wohnzimmeratmosphäre

dzBlick in die Branche

Cafés erlebten lange goldene Zeiten. Doch die Branche befindet sich im Wandel. Das ist auch in Unna zu spüren.

Unna

, 29.10.2018, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Draußen nur Kännchen!“ Kaum ein Schlagwort spiegelt das biedere Bild klassischer Cafés besser als diese drei Wörter. Dabei gehören sie längst der Vergangenheit an, denn die Konditorenbranche erlebt einen deutlichen Wandel. Es gibt kaum noch eine Bäckerei, die nicht auch Sitzplätze zum Verweilen anbietet – oft auch noch vor der Eingangstür. Selbst billige SB-Bäcker setzen auf dieses Konzept, etwa auf der Bahnhofstraße in Unna. Für die klassischen Cafés bedeutet das eine immer größer werdende Konkurrenz. Wer da noch auffallen will, muss Besonderes bieten.

Die Wurzeln bleiben

Die junge Konditormeisterin Emily Gorden hat das erkannt. Sie eröffnet in Unna-Massen kein klassisches Café, sondern eine Chocolaterie und Kucherei. Dabei unterscheidet sich die Geschäftsidee gar nicht so gravierend vom klassischen Konditorengeschäft. Schon immer boten Cafés auch Pralinen an, spielte Schokolade eine große Rolle. Emily Gorden setzt aber einen anderen Schwerpunkt. Das Besondere ist ihr Kerngeschäft, wenngleich es bei ihr natürlich auch Kaffee und Kuchen geben wird. Die Menschen sollen sich wohlfühlen – in einem modernen Ambiente, fast schon in Lounge-Atmosphäre. „In der Branche gibt es viele Cafés, in denen ganz lange nichts passiert ist“, weiß die 22-Jährige, dass die Kaffeehäuser mit Wohnzimmeratmosphäre immer deutlicher an Attraktivität einbüßen.

Kunden wollen überrascht werden

Verändert hat sich aber auch das Angebot: Viele Cafés bieten nicht mehr nur die immer gleichen Kuchen und Torten an. Das will auch Emily Gorden nicht tun: Mit täglich wechselnden Kuchenangeboten und immer neuen Ideen für ihre Schokoladenkunst will sie ihre Gäste stets überraschen. Sie ist optimistisch, dass ihr das gelingt – auch ohne Angestellte. Denn auch die Servierdamen in kurzem, schwarzen Rock und mit weißer Schürze sind eher ein Bild aus der Vergangenheit.