Im Evangelischen Gemeindehaus in Holzwickede gab es am Mittwoch ganz viele Geschenke. Weit über 100

12.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Im Evangelischen Gemeindehaus in Holzwickede gab es am Mittwoch ganz viele Geschenke. Weit über 100

Bei der Tafel in Holzwickede gab es am Mittwoch ganz viele Weihnachtspäckchen. © Marcel Drawe

Im Evangelischen Gemeindehaus in Holzwickede gab es am Mittwoch ganz viele Geschenke. Weit über 100 bunt und weihnachtlich verpackte Päckchen lagen auf Tischen und Stühlen und warteten darauf, abgeholt zu werden. Verschenkt haben die Mitglieder der Gruppe „Mit Rat und Tat“ diese gespendeten Pakete allesamt an bedürftige Holzwickeder. Egal ob Familie oder allein lebender Mann oder allein lebende Frau - für alle war ein Geschenkpaket vorhanden. Da war natürlich die Freude bei allen groß.

Bei der Tafel können sich die Holzwickeder, die wenig Geld haben, mit Lebensmitteln versorgen. Diese Lebensmittel werden von Geschäften gespendet. Und weil normale Lebensmittel allein zu Weihnachten nicht reichen, sich die Bedürftigen auch über Geschenke freuen sollen, spenden die Holzwickeder Jahr für Jahr.

Sie packen dann zum Beispiel Bilderbücher für Kinder ein. Oder sie packen Kuscheltiere in die Pakete. Erwachsene freuen sich aber auch über ein Päckchen Kaffee, das es zusätzlich gibt, über besonders tolle Kekse oder eine große Dose Würstchen.

Meistgelesen