Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

Drachenfest

Zum sechsten Kinderdrachenfest haben sich am Sonntag Drachenfreunde auf der Wiese an der Ecke Am Kreuzkamp/Schorfheide getroffen. Trotz kühler Temperaturen zog es einige Selmer dorthin.

Selm

, 28.10.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

Beim Drachenfest waren einige Drachen nur zur Dekoration. © FOTO:CAROLIN WEST

Organisiert wurde das Kinderdrachenfest vom SPD-Ortsverein, finanzielle Unterstützung gab es von der Volksbank. Am Vortag hatten Kinder die Möglichkeit, Drachen selbst zu basteln. Und als es am Sonntag ernst wurde, spielte auch der Wind mit.

Selbstgemachte Drachen

Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

© FOTO:CAROLIN WEST

Zur Unterstützung beim Drachenbasteln hat sich die SPD den Verein „Eintagsflieger“ aus Bork an die Seite geholt. „Das ist ein Schlittendrachen“, erklärt Jutta Brandt (r.) von den Eintagsfliegern. Der Drache bestehe aus zwei Holzstäben, roter Plastikfolie und einem dünnen Band, an dem die Schnur und der Griff zum Drachensteigen befestigt werden. „Der Drache ist ganz leicht herzustellen. Ein Erfolgserlebnis für die Kinder.“

Bis zu 150 Kinder

Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

© FOTO:CAROLIN WEST

Mit bis zu 150 Kindern rechnete der SPD-Ortsvereinsvorsitzende, Andreas Kilian, am Sonntag. Beim Drachenbasteln seien jedoch weniger Kinder als im vergangenen Jahr gewesen. „Es waren am Samstag circa 30 Kinder da“, sagt Andreas Kilian. Trotzdem: „Heute ist der Wind ideal, um einen Drachen steigen zu lassen.“ Und nach und nach füllte sich auch die Wiese und immer mehr Drachen gingen in die Luft.

Zum ersten Mal dabei

Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

© FOTO:CAROLIN WEST

Julian ist erst eineinhalb Jahre alt. Einen eigenen Drachen hat er noch nicht. Aber Papa Stefan Bäsler hatte Glück: Er ergatterte einen der Schlittendrachen, die am Vortag gebastelt wurden. „Wir sind zum ersten Mal dabei“, sagt Ehefrau Sandra Bäsler. Die Familie habe sich von der Nachbarschaft „anstecken“ lassen, denn viele seien mit ihren Kindern beim Drachenfest. „Alle haben kleine Kinder, da ist so ein Fest natürlich schön.

Große Drachen

Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

© FOTO:CAROLIN WEST

Der Verein „Eintagsflieger“ hat nicht nur beim Drachenbasteln geholfen, sondern war auch am Festtag vor Ort. In einem kleinen Zelt des Vereins warteten Leihdrachen und übrig gebliebene selbst gebastelte Drachen auf Besucher, die ohne eigenen Flieger kamen. Auch für die Dekoration waren die Eintagsflieger zuständig. Große und kleine Drachen, am Boden befestigt, schwebten über den Besuchern.

Würstchen und Stockbrot

Idealer Wind beim Kinderdrachenfest in Selm lockt viele Besucher

© FOTO:CAROLIN WEST

Um die Versorgung der Besucher kümmerten sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins. Würstchen und Getränke waren für Kinder kostenlos, nur die Erwachsenen mussten etwas bezahlen. Aufwärmen konnten sich die Besucher an einem kleinen Lagerfeuer, das am Rand der Wiese entzündet wurde. „Hier können die Kinder Stockbrot backen“, erklärte der Ortsvereinsvorsitzende Andreas Kilian (2.v.l.).

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nordseeinsel Borkum

Ein Cappenberger wird neuer Bürgermeister der größten ostfriesischen Insel

Hellweger Anzeiger Evangelische Kirchengemeinde

Andacht to go und Co: So will die Gemeindediakonin auch Nichtgläubige in die Kirche locken

Meistgelesen