IT-Panne bei Sparkassen kann Zehntausende Kunden treffen

10.12.2019, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von einer IT-Störung im Zahlungsverkehr der Sparkassen sind mehr Kunden betroffen als zunächst angenommen. Bei der Verbuchung von Transaktionen gebe es eine weitere Verzögerung, die besonders Zahlungen von Sparkassenkunden an Banken außerhalb der Finanzgruppe betreffe, teilte die Landesbank Helaba mit. „Dies kann mehrere Zehntausend Kunden betreffen.“ Die noch offenen Zahlungsströme würden mit Hochdruck abgearbeitet. Die Helaban ist Partner für viele Sparkassen. Kunden müssten sich dennoch auf Verzögerungen einstellen.

Weitere Meldungen