IG Metall: Umstieg auf E-Auto-Produktion kostet Jobs

25.12.2018, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die neuen Abgasziele der EU führen nach Einschätzung der IG Metall in Deutschland zu erheblichen Jobverlusten in der Branche. Um den von 2030 an geltenden CO2-Grenzwert für Autos einzuhalten, sei hierzulande eine Quote von fast 50 Prozent Elektrofahrzeugen bei den Neuzulassungen notwendig. Das sagte der Erste Vorsitzende der Gewerkschaft, Jörg Hofmann, der Deutschen Presse-Agentur. Und durch die andere Produktionsart im Vergleich zum Verbrennungsmotor sei dadurch nahezu jeder fünfte Job in Gefahr.

Weitere Meldungen