Hupen, Ausbremsen, Schlägerei: Streit um Tempo eskaliert

Ein Streit zwischen zwei Autofahrerinnen um das richtige Tempo im Straßenverkehr ist im Sauerland zu einer handfesten Schlägerei ausgewachsen. Eine der Frauen war laut Polizeibericht von Donnerstag am Vortag mit 30 Stundenkilometern auf einer Tempo-50-Straße in Halver (Märkischer Kreis) unterwegs. Eine hinter ihr fahrende 47-Jährige habe sich darüber so sehr aufgeregt, dass sie die Langsam-Fahrerin mit Hupen und Handzeichen antreiben wollte. Diese soll dann einen Mittelfinger gezeigt und erst beschleunigt haben, als die 47-Jährige zum Überholen ansetzte. Umgekehrt lautet der Vorwurf, dass die Überholende schließlich so nah eingeschert sei, dass die 50-Jährige ausgebremst wurde.

27.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Auf einem Parkplatz eskalierte der Disput: Die Kontrahentinnen beschimpften sich und schlugen aufeinander ein. Als die 50-Jährige stürzte, soll die 47-jährige sie mehrfach getreten haben. Beide erlitten leichte Verletzungen, die 50-Jährige sei im Krankenhaus versorgt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen