Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hüpfen macht Spaß

13.07.2018
Hüpfen macht Spaß

“Aerea 50 Jump“ heißt die erste Hüpfburghalle Deutschlands, die in wenigen Tagen in Bergkamen eröffnet. © Borys P. Sarad

Nach Lust und Laune hüpfen ist für viele Kinder ein Traum, der jetzt in Bergkamen in Erfüllung gehen kann. Denn am Samstag, 21. Juli, eröffnet hier die erste Hüpfburghalle Deutschlands. „Area 50 Jump“, so heißt das Unternehmen, das eine große Indoor-Hüpfburg präsentiert. Auf einer Hüpfburg, die so groß ist wie ein halbes Handballfeld, können Kinder klettern, rutschen, durch ein Bällebad springen und einen Parcours entlang hüpfen. Auf diesem Parcours kann sich jeder super mit seinen Freunden messen: Unterwegs müssen die Benutzer der Strecke Lichter ausknipsen, indem sie sie berühren. Aber Vorsicht: Jeder darf nur das Licht in der eigenen Farbe ausmachen und keines vergessen, sonst muss er wieder zurück. Wer als Schnellster alle Lichter ausgeschaltet hat, gewinnt den Parcours. Es ist auch möglich, Schulausflüge zur neuen Hüpfburghalle zu unternehmen. Kinder können auch ihren Geburtstag dort feiern. Und damit der Geburtstagskuchen beim Hüpfen nicht zerkrümelt, gibt es einen eigenen Raum, um diesen ungestört zu essen. Für die Erwachsenen steht ein anderer Raum für Pausen zur Verfügung – sie können sich ausruhen und stören nicht beim Hüpfen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden