Hotelgast schießt mit Pistole: Polizeieinsatz in Dormagen

Mehrere Hotelgäste haben in Dormagen überrascht in die Mündungen von Maschinenpistolen der Polizei geblickt. Zuvor habe ein Hotelgast aus Litauen vom Balkon aus mit einer Pistole geschossen, berichtete eine Polizeisprecherin am Montag.

09.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Hotelgast schießt mit Pistole: Polizeieinsatz in Dormagen

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Mehrere Nachbarn alarmierten wegen der Schüsse die Polizei. Mit den Waffen im Anschlag waren daraufhin mehrere Beamte vorsichtig vorgerückt, ohne zu wissen, was sie im Zimmer des Pistolenschützen erwartete.

Sie trafen auf vier Männer, von denen ein 28-Jähriger einräumte, mit einer Gaswaffe auf dem Balkon in die Luft geschossen zu haben, ohne sich über sein Tun groß Gedanken gemacht zu haben. Die Polizei stellte die Waffe samt Munition am Freitagabend sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen