Hotel-Verband: Korridor der Sommerferien nicht verkürzen

29.11.2019, 05:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Streit über die Sommerferien in Deutschland wirbt der Hotel- und Gaststättenverband dafür, die bisherige Regelung beizubehalten. Zu kurze Korridore für die Ferien führten zu Staus, ausgebuchten Reisezielen und letztlich auch zu steigenden Preisen, sagte Verbandspräsident Guido Zöllick dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Insbesondere gehe es darum, dass die bevölkerungsreichsten Länder nicht alle zugleich Sommerferien haben. Sein Verband lehne den Vorstoß ab, die Sommerferienzeit in einen begrenzten Zeitraum vom 1. Juli bis 10. September zu legen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen