Holz-Schildkröte wieder kaputt

Kamen

, 12.11.2018, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holz-Schildkröte wieder kaputt

Über Nacht ist die Holz-Schildkröte beschädigt worden.

Die Holz-Schildkröte in der Fußgängerzone ist wieder kaputt. Über Nacht ist der markante Kopf des niedlichen Tiers verschwunden. Die unglückliche Geschichte der Schildkröte begann bereits im vorigen Jahr, als sie über Nacht gestohlen wurde. Erst Anfang August, nahezu ein Jahr später, tauchte sie plötzlich wieder auf. Seltsam war, dass die Segmente des Panzers aus Naturholz farbenfroh bemalt worden waren; möglicherweise hatte sich jemand die Schildkröte ausgeborgt, damit Kinder mit ihr spielen konnten. Die Schildkröte war bereits im Oktober 2016 aufgestellt worden. Sie hatte ein kleines Spielkarussell ersetzt. Es hatte immer wieder Beschwerden über das Karussell von Anwohnern gegeben: Das federnde Spielgerät, so hieß es, hatte für Lautstärken wie auf einer Baustelle gesorgt, weil nicht nur Kleinkinder darauf herumgetobt hatten.

Ob sich die Schildkröte noch einmal restaurieren lässt, stand am Montag noch nicht fest. Fest steht: Bis an der Stelle ein neues Spielangebot stehen wird, könnte einige Zeit vergehen.

Meistgelesen