Hoffenheim gegen Paderborn ohne Kramaric in der Startelf

Mit Sebastian Rudy, aber ohne Andrej Kramaric in der Startelf geht die TSG 1899 Hoffenheim in das Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn. Nationalspieler Rudy musste zuletzt beim DFB-Pokalsieg in Duisburg wegen Rückenbeschwerden ausgewechselt werden. Der kroatische WM-Zweite Kramaric hatte in den vergangenen beiden Spielen nach seinem Comeback jeweils getroffen, sitzt aber in der Partie des zehnten Spieltags zunächst nur auf der Bank.

01.11.2019, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hoffenheim gegen Paderborn ohne Kramaric in der Startelf

Hoffenheims Torschütze Andrej Kramaric jubelt über ein Tor. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Im Angriff bietet Trainer Alfred Schreuder Jürgen Locadia und Ihlas Bebou auf. Aufsteiger und Schlusslicht SC Paderborn muss auf den gelb-gesperrten Klaus Gjasula verzichten. Der zuletzt angeschlagene Kapitän Sebastian Schonlau (Nasenverletzung) kann auflaufen. Sven Michel (Schienbeinblessur) ist als Ersatzspieler nominiert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen