Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey-Herren von RW Köln im EHL-Finale: Aus für Mannheim

Die Hockey-Herren von Rot-Weiss Köln haben beim Finalturnier der Euro Hockey League (EHL) in Eindhoven das Endspiel erreicht. In der Vorschlussrunde setzten sich die Rheinländer am Ostersonntag mit 3:1 (1:1) gegen den Real Polo Club de Barcelona durch. Die Nationalspieler Tom Grabusch (2) und Christopher Rühr (1) erzielten dabei die Tore für die Deutschen.

21.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Im Finale treffen die Kölner am Ostermontag auf den Waterloo Ducks HC. Die Belgier hatten das erste Semifinale im Penaltyschießen mit 3:1 (1:1, 0:0) gegen den Mannheimer HC gewonnen. Der MHC wiederum hatte zuvor in der Runde der letzten Acht den dritten deutschen Vertreter in Eindhoven besiegt. Auch hier brachte erst ein Penaltyschießen die Entscheidung: Im Shootout behielten die Rheinländer mit 4:2 gegen den HTC Uhlenhorst Mülheim die Oberhand.

Weitere Meldungen