Hochtief-Tochter Cimic baut Metrostation in Sydney

17.09.2019, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die australische Hochtief-Tochter Cimic hat einen neuen Metro-Auftrag an Land gezogen. Die Cimic-Tochter CPB Contractors werde die Haltestelle Pitt Street Station bauen, teilte Cimic am Dienstag mit. Der Halt des Sydney Metro City & Southwest-Projekts liegt im Herzen des Geschäftsviertels der Stadt. Mit dem Bau der Metro-Station, die zu Australiens größtem öffentlichen Transport-Projekt gehöre, werde das Unternehmen rund 463 Millionen australische Dollar (288 Mio Euro) erlösen. Die Arbeiten an der Station sollen im kommenden Jahr beginnen und 2023 abgeschlossen sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen