Hitzewarnung für Lünen: Geplante Wanderung muss verschoben werden

Mit Diethelm Textoris

Sonne an sich ist schön, Hitze dagegen weniger, wenn man wandern will. Aufgrund einer Hitzewarnung wird die für Dienstag (27.8.) geplante Wanderung mit Diethelm Textoris verschoben.

Lünen

, 26.08.2019, 13:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hitzewarnung für Lünen: Geplante Wanderung muss verschoben werden

Der Schlosspark Cappenberg sollte eins von mehreren Zwischenzielen bei der Leserwanderung sein. Wegen Hitze muss sie verschoben werden. © Beate Rottgardt

30 Leser hatten sich für die Wanderung mit Diethelm Textoris angemeldet. Doch das Wetter spielt nicht mit. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Wetterwarnung herausgegeben.

„Wir würden genau um 14 Uhr auf einer Strecke sein, auf der es überhaupt keinen Schatten gibt“, so Textoris, der die Wanderung leitet und ausgearbeitet hat.

Deshalb haben sich der erfahrene Wanderer und die Redaktion entschieden, die Wanderung zu verschieben.

Das Gleiche passierte auch im vergangenen Jahr - ebenfalls aufgrund der großen Hitze. Am Ausweichtermin war es dann zwar auch warm, aber dennoch war die Strecke, die rund um Brambauer führte, zu bewältigen.

Zwei Alternativ-Termine

„Es soll ja eine schöne Tour sein und keine Tortour“, so Textoris. Wann die Wanderung nachgeholt wird, steht noch nicht genau fest. Entweder am Dienstag, 3. September, oder am Dienstag, 17. September, sollen die Wanderschuhe geschnürt werden.

Es kommt nun darauf an, wann die Gastreferenten Zeit haben. Denn Horst Störmer vom Stadtverband für Heimatpflege soll beispielsweise etwas über den Jakobsweg erzählen. Autorin Sabine Grimm hat eine kleine Lesung bei einer Rast auf dem Weg angekündigt. Baumexperte und Schmetterlingskenner Jochen Heinrich sollte die Wanderer über Naturdenkmäler informieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musik
Lüner Musiker „Kaizen“ veröffentlicht neues Album: „Mein größtes Projekt bisher“
Hellweger Anzeiger Halloween
Partys, Feste, Live-Musik: An diesen Orten können Sie sich zu Halloween in Lünen gruseln