Hitze verbiegt Gleise der Schmalspurbahn „Molli“ an der Ostsee

26.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Sommerhitze hat die Gleise der Schmalspurbahn „Molli“ an der Ostsee verbogen. Deshalb sei der Verkehr der dampfbetriebenen Bahn zwischen den Haltestellen Doberan Rennbahn und Heiligendamm bis auf weiteres eingestellt, teilte der Landkreis Rostock mit. Als Ersatz verkehren Busse. Eine Gleisbaufirma sollte den Schaden untersuchen und versuchen, Spannung aus den verzogenen Gleisen zu nehmen. Allerdings dürften die Schienen nicht zu heiß werden, weil sonst Gefahr für die Arbeiter bestehe.

Weitere Meldungen
Meistgelesen