Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heßmann verpasst EM-Bronze nur knapp

Radsport

Michel Heßmann vom RSV Unna verpasst nur knapp eine EM-Medaille. Beim U19-Zeitfahren in Tschechien reichen 31:10 Minuten über 24 Kilometer „nur“ zu EM-Platz vier.

Unna

19.07.2018
Heßmann verpasst EM-Bronze nur knapp

Trat bei der Zeitfahr-EM im tschechischen Brno kräftig in die Pedale: Michel Heßmann vom RSV Unna. Archiv

Was war das für ein Einstieg in die Europameisterschaften des U19- und U23-Nachwuchses im tschechischen Brno. Nachdem am Vortag die deutschen Vertreterinnen in den Klassen jeweils Silber im Zeitfahren gewannen, begann die Stunde der Wahrheit für Michel Heßmann vom RSV Unna im Einzelzeitfahren. Heßmann, der aufgrund seiner Ergebnisse in den Weltcups beim Bundestrainer gesetzt war, bestätigte das Vertrauen mit Platz vier.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden