Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hersteller warnt vor Plastik in gehackten Tomaten

Wegen möglicher Plastikstücken in Dosen mit gehackten Tomaten hat der italienische Lebensmittelhersteller Le Specialità Italiane srl sein Produkt zurückgerufen. Das teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig am Donnerstag mit. Demnach handelt es sich um das Produkt „Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Dezember 2020 aus der Charge L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224. Wegen möglicher Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren, hieß es.

02.08.2018

Die Dosen mit den gehackten Tomaten werden von dem Unternehmen Lidl in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen vertrieben. Man habe das Produkt aus dem Sortiment genommen. Kunden, die ihre Ware umtauschen wollen, könnten dies in allen Lidl-Filialen tun.

Weitere Meldungen