Herrlich und Leverkusen im Duell mit Stuttgart unter Druck

Bayer Leverkusen steht gegen Schlusslicht VfB Stuttgart unter Zugzwang. Nach zuletzt zwei Bundesliga-Pleiten ist ein Heimsieg Pflicht. Ansonsten könnte es für Trainer Herrlich eng werden.

23.11.2018, 02:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Herrlich und Leverkusen im Duell mit Stuttgart unter Druck

Trainer Herrlich und Leverkusen im Duell mit Stuttgart unter Druck. Foto: Jan Woitas/Archiv

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen will im Duell mit dem Tabellenletzten VfB Stuttgart heute die Wende in der bislang enttäuschenden Saison einleiten. Nach zuletzt zwei Niederlagen hat die Werkself nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Der Druck auf Trainer Heiko Herrlich wächst. Immerhin steht Stürmer Karim Bellarabi wieder zur Verfügung. Besonderes Augenmerk gilt vor allem der zweitschlechtesten Defensive der Liga. In diesem Mannschaftsteil gab es für Stuttgart und den neuen Coach Markus Weinzierl beim jüngsten 2:0 in Nürnberg den ersten Lichtblick.

Weitere Meldungen
Meistgelesen