In der Südstraße in Herbern wird gebaggert - das steckt dahinter

Straßensperrung

Vor dem ehemaligen Modehaus Menninghaus ist die Südstraße gesperrt. Die Straße wurde aufgerissen. Lange soll das aber nicht so bleiben.

Herbern

, 17.10.2019, 18:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Südstraße in Herbern wird gebaggert - das steckt dahinter

Die Südstraße war am Donnerstag, 17. Oktober, gesperrt. © Wienke

Die Südstraße in Herbern ist im Bereich des ehemaligen Modehauses Menninghaus gesperrt. Nach dem Auszug des Sozialkaufhauses, welches zwischenzeitlich dort untergebracht war, wird nun gewerkelt.

In der kommenden Woche soll der hintere Teil des Gebäudes aus Gründen der Barrierefreiheit abgerissen werden. Im Haus sollen im kommenden Jahr zwölf Pflegebedürftige einziehen. Außerdem sind fünf Servicewohnungen geplant - in die dann Pflegekräfte einziehen können.

Zahnarztpraxis ist Grund für die Baustelle

Im ersten Stock ist eine Zahnarztpraxis untergebracht - und die ist Grund für die aktuelle Baustelle vor dem Haus. „Die Zahnarztpraxis wird autark. Sie bekommt einen eigenen Gas- und Wasseranschluss“, berichtet Joachim Raguse, der Eigentümer des Gebäudes. Und für diesen eigenen Wasseranschluss werde nun die Straße aufgerissen.

Wie Paul Ringelkamp vom Hochbauamt der Gemeinde Ascheberg auf Anfrage unserer Redaktion erklärte, soll die Straße wohl bereits am Freitag, 18. Oktober, wieder befahrbar sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger St. Benedikt

Kirche St. Benedikt: Renovierung und neue Bäume kommen nicht mehr in diesem Jahr

Hellweger Anzeiger Discounter in Stockum

Einfahrt zum Lidl in Stockum: Nach monatelanger Sperrung sind bald wieder beide Spuren frei

Hellweger Anzeiger Teilen an St. Martin

In der Werner RN-Redaktion wird Vieles geteilt - nur beim Essen hört der Spaß manchmal auf

Meistgelesen