Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heißes Kirmesvergnügen: Cranger Kirmes startet

Heiß und hoch geht es her: Bei Temperaturen von 35 Grad ist am Donnerstag die Cranger Kirmes in Herne gestartet. „Solange die Sonne brennt, ist es ziemlich heiß auf dem Platz. Ich empfehle allen Gästen deswegen, viel Karussell zu fahren“, sagte Kirmessprecher Jochen Schübel. Auf dem 80 Meter hohen Riesenkettenkarussell, bei einer Fahrt mit der Wasserbahn oder auf dem Riesenrad in 55 Metern Höhe wehe ein geradezu erfrischender Wind.

02.08.2018
Heißes Kirmesvergnügen: Cranger Kirmes startet

Ein Karussell dreht sich auf der Cranger Kirmes. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Auf dem elf Hektar großen Gelände am Rhein-Herne-Kanal haben mehr als 500 Schausteller ihre Buden eröffnet. Kirmesbesucher können zwischen mehr als 50 Karussells, Show- und Laufgeschäften wählen. Bis zum 12. August werden mehr als vier Millionen Besucher auf Crange erwartet. Damit gehört die Kirmes zu den größten Volksfesten in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen ist nur die Düsseldorfer Rheinkirmes vergleichbar.

Das große Eröffnungsfest mit Fassanstich und Auftritt der Schlagersängerin Beatrice Egli steigt erst am Freitag. Tausende Menschen nutzten aber schon wie im vergangenen Jahr die Möglichkeit, einen Tag früher über die Kirmes zu schlendern und die ersten Fahrgeschäfte auszuprobieren. Am ersten Kirmessamstag folgt der traditionelle Festumzug, an dem sich mehr als 100 bunt kostümierte Gruppen beteiligen.

Weitere Meldungen