Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heimat kann zuhause sein

11.07.2018
Heimat kann zuhause sein

Für viele Menschen ist ihr Geburtsort Heimat. © Marcel Drawe

Von der Heimat spricht man, wenn man an sein Zuhause denkt. Das kann das Elternhaus genauso gut sein wie der Geburtsort. Wer ein Leben lang an seinem Geburtsort wohnen bleibt, empfindet etwas Besonderes für diesen Ort. Man kann aber auch woanders heimisch werden, wenn man sich an die erst fremde Umgebung gewöhnt hat und der Ort und die Menschen als sympathisch empfunden werden. Unter dem Begriff verstehen Menschen Unterschiedliches. Jugendliche aus dem Treffpunkt Windmühle haben sich mit dem Thema Heimat befasst und ihre eigenen Definitionen gefunden. Beschäftigt haben sie sich damit, weil es in einem Projekt in der Windmühle auch um das Thema Flucht aus der Heimat ging. So konnten Jugendliche aus Syrien ihr Gefühl für ihren Herkunftsort beschreiben und jenes für ihren Zufluchtsort Fröndenberg.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden