Heiligabend: Streit unter Autofahrern eskaliert

25.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Heiligabend: Streit unter Autofahrern eskaliert

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Ausgerechnet an Heiligabend haben sich in Unna östlich von Dortmund zwei Autofahrer einen handfesten Streit geliefert. Nachdem sich die beiden Fahrer - 32 und 23 Jahre alt - gegen 21 Uhr zuerst gegenseitig überholt und ausgebremst hatten, stieg der Ältere aus, schlug die Seitenscheibe am Auto seines Kontrahenten ein und würgte diesen. Der Jüngere wehrte sich mit einem verbotenen Elektroschocker, wie die Polizei am 1. Feiertag mitteilte. Anschließend riefen beide unabhängig voneinander die Polizei, um das Fehlverhalten des anderen zu beklagen. Die Beamten stellten den Elektroschocker sicher und leiteten gegen beide Fahrer ein Verfahren ein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen