Heil: Datenaustausch zur Grundrente ist ambitioniert

11.11.2019, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Umsetzung der geplanten Grundrente ist nach Einschätzung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil eine umfangreiche technische Aufgabe. Dabei geht es um den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzämtern. Dieser soll der geplanten Prüfung des zu versteuernden Einkommens dienen, zu dem der steuerfreie Teil der eigenen Rente und Kapitaleinkünfte dazugerechnet werden. „Das ist voraussetzungsvoll, das ist neu, dass wir diesen Datenaustausch organisieren, und das ist auch ambitioniert.“ Die nötige IT-Technik müsse aufgebaut werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen