Hauptstraße in Dortmund durch Kanalschaden abgesackt

Ein Tagesbruch auf einer Hauptstraße in Dortmund, der Emscherallee, hat sich ausgeweitet. Fahrbahn, Fußgänger- und Radweg bildeten am Samstag tiefe Mulden. Darunter wurden Hohlräume vermutet. Erste Absenkungen hatten sich am Donnerstag gezeigt. Der Bereich bleibt nach Angaben der Stadt weiträumig gesichert und abgesperrt.

06.10.2018, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hauptstraße in Dortmund durch Kanalschaden abgesackt

Die abgesackte Emscherallee im Stadtteil Huckarde. Foto: Ina Fassbender

Als Ursache wird eine Störung im Kanalsystem in rund neun Metern Tiefe vermutet, wie die Stadt Dortmund mitgeteilt hatte. Am Samstag wurde das Abwasser zunächst vor der schadhaften Stelle abgepumpt und dahinter wieder in das Netz geleitet, erläuterte ein Sprecher. Mit Hilfe von Bohrungen sollte das Ausmaß der Schäden ergründet werden.

Weitere Meldungen