Hardrock-Band Deep Purple denkt ans Aufhören

24.10.2018, 11:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die legendäre englische Hardrock-Band Deep Purple denkt ans Aufhören. Der Gruppe sei bewusst, dass es nichts Peinlicheres gibt, als alternde Rockstars, die auf der Bühne nur noch Kabarett veranstalten, sagte der 73 Jahre alte Sänger Ian Gillan der Schweizer Zeitung „Blick“. Zwei, drei Jahre werde man als Deep Purple wohl noch dranhängen. Vielleicht gebe es sogar noch eine letzte Platte. „Aber wir wissen genau: irgendwann geht alles zu Ende.“ Gillan blickt auf fast 50 Jahre mit Deep Purple zurück.

Weitere Meldungen