Autorenprofil
Hannah Schmidt
Freie Mitarbeiterin
Im Dortmunder Süden groß geworden, mittlerweile Innenstadtbewohnerin. Hat an der TU Dortmund Musik mit Hauptfach Orgel, Germanistik und Bildungswissenschaften studiert, studiert jetzt zusätzlich Musikjournalismus. Seit 2010 bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt am liebsten über Kultur und erzählt Geschichten von Menschen.
weitere Artikel des Autors

Christian Drengk, der neue Reinoldikantor, wird am Sonntag in einem Gottesdienst offiziell in sein Amt eingeführt. Er arbeitet schon seit Beginn des Jahres in seiner Position. Von Hannah Schmidt

Nachdem der Partyservice Goetz ein Brautpaar wegen Betrugs angezeigt hatte, wurde die Inhaberin von mehreren Männern bedroht. Das ist jedoch nicht das einzige Problem. Von Hannah Schmidt

Ab dem Winter 2019/20 fliegt eine neue Airline von Dortmund aus zehn Mal pro Woche ins polnische Kattowitz. Die Stadt, so der Airport, sei seit Jahren das beliebteste Ziel von Dortmund aus. Von Hannah Schmidt

Die Messe Creativa hat nach dem letzten Veranstaltungstag eine Bilanz veröffentlicht. Demnach kamen rund 90.000 Besucher in die Westfalenhallen, 90 Prozent von ihnen Frauen. Von Hannah Schmidt

Die Polizei hat am Montag einen Mann festgenommen, der mit einem Feuerzeugrevolver für Unbehagen gesorgt hatte. Jetzt liegt eine Anzeige vor - jedoch aus einem anderen Grund als erwartet. Von Hannah Schmidt

Nach über einem Jahr Sanierungsarbeiten wird das Studierendenwerk-Wohnheim an der Ostenbergstraße 109 jetzt wieder eröffnet. Wer mag, kann schon ab dem 15. März dort einziehen. Von Hannah Schmidt

In ihrem neuen Stück fragen die Theaterpartisanen, was das Leben in den sozialen Netzwerken mit ihnen, jungen Erwachsenen zwischen 16 und 22 Jahren macht. Die Premiere ist am 16. März. Von Hannah Schmidt

Ein explodierender Böller hat in der Thier-Galerie am frühen Samstagabend eine kurze Panik ausgelöst. Die Situation beruhigte sich schnell. Die Polizei hat vier Jugendliche festgenommen. Von Hannah Schmidt, Michael Schnitzler

Zur „Weihnacht unterm Baum“ haben sich am Montag Scharen an der Ecke Silberstraße/Hansaplatz versammelt: Schlagerfans, Familien, Laufpublikum. Auf der Bühne gab’s aber mehr als Schlager. Von Hannah Schmidt