Handelsgespräche: USA werfen der EU Verzögerungstaktik vor

dpa Brüssel.

Brüssel

13.11.2018, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im transatlantischen Handelskonflikt werfen die USA Europa eine Verzögerungstaktik vor. Die Regierung von Präsident Donald Trump stehe für Ernsthaftigkeit und Dringlichkeit, sagte der US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, in Brüssel. „So lange die EU-Führung das Spiel des Hinauszögerns spielt, müssen wir umso mehr unsere Hebel nutzen, um die Beziehungen wieder auf Linie zu bringen.“ Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatten im Juli den Handelsstreit vorläufig entschärft und Gespräche zum Abbau von Zöllen vereinbart. Seither gibt es aber kaum greifbare Fortschritte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen