Halbseitige Sperrung: Stadt verzichtet bewusst auf Baustellenampel auf der Kreisstraße

dzKreisstraße

Die Sperrung wegen der Fahrbahnsanierung auf der Kreisstraße ist pünktlich mit dem Ferienende aufgehoben worden. Die Straße ist wieder befahrbar. Wenn auch mit Einschränkungen.

Selm

, 28.10.2019, 14:44 Uhr / Lesedauer: 2 min

Seit Freitag, 25. Oktober, läuft der Durchgangsverkehr auf der Kreisstraße wieder. Knapp zwei Wochen lang war ein rund ein Kilometer langer Abschnitt zwischen Selm und Bork wegen der Sanierung der Fahrbahn gesperrt gewesen. Die Stadt hat ihr Versprechen wahrgemacht, dass die Kreisstraße zum Ferienende wieder befahrbar sein solle.

Doch in bestimmten Situationen fließt der Verkehr nicht normal. Dann nämlich, wenn in Höhe der Einmündung Haus-Berge-Straße viele Fahrzeuge aus Richtung Bork auf viele Fahrzeuge aus Richtung Selm treffen. Dann kann es schon mal einen Rückstau Richtung Bork geben.

Halbseitige Sperrung: Stadt verzichtet bewusst auf Baustellenampel auf der Kreisstraße

Die Sperrbaken führen dazu, dass eine Fahrspur blockiert ist. © Arndt Brede

Eine Fahrspur gesperrt

Der Grund: Weil zurzeit Kanalarbeiten im Einmündungsbereich Haus-Berge-Straße laufen, hat die Stadt die Zufahrt gesperrt.

Halbseitige Sperrung: Stadt verzichtet bewusst auf Baustellenampel auf der Kreisstraße

Fußgänger und Radfahrer werden separat zum motorisierten Verkehr an der Baustelle entlang geführt. © Arndt Brede

Dazu hat sie den Baustellenbereich durch Zaun und rot-weiße Baken gesperrt und zusätzlich noch mit Baken ermöglicht, dass Radfahrer und Fußgänger den Einmündungsbereich auf der Kreisstraße passieren können.

Zu Stoßzeiten längere Wartezeiten

Das hat dazu geführt, dass im direkten Einmündungsbereich eine Spur der Fahrbahn Richtung Selm durch Absperrungen blockiert ist. Folge: Fließt viel Verkehr von Selm aus, muss der motorisierte Verkehr Richtung Selm warten. Das kann zu Stoßzeiten auch schon mal länger dauern. Zumal auf diesem Abschnitt Tempo 30 gilt und die Verkehrsteilnehmer aus Selm somit nicht zügig den Bereich passieren.

Halbseitige Sperrung: Stadt verzichtet bewusst auf Baustellenampel auf der Kreisstraße

Die Kanalarbeiten sind im direkten Einmündungsbereich der Haus-Berge-Straße voll im Gange. © Arndt Brede

Wir haben Stadtsprecher Malte Woesmann am Montag, 28.Oktober, zu dieser Situation befragt:

Hat die Stadt bei den Planungen der Baustelle bedacht und /oder möglicherweise in Kauf genommen, dass es zu Staus an dieser langen Sperrung kommen könnte?

Wird die Stadt die Situation noch mal näher in den Blick nehmen und sieht die Stadt womöglich Bedarf, eine Baustellenampel einzurichten? Zumal die Sperrung ja noch bis zum 8. November bestehen bleiben soll. Was ist der Grund, dass nicht sofort eine Baustellenampel aufgestellt wurde?

Stadt: Verzicht auf Ampel gerechtfertigt

Auf diese Fragen hat der Stadtsprecher geantwortet: „Die Stadt hat sich heute Morgen die Situation vor Ort angeschaut. Richtig ist, dass es vor allem im Berufsverkehr zu Wartezeiten kommen kann. Die Einrichtung einer Ampel wurde im Vorfeld diskutiert, es wurde jedoch bewusst dagegen entschieden, da dann auch außerhalb des Berufsverkehrs der Verkehr nicht fließen würde. Die jetzige Regelung hat gezeigt, dass der Verzicht auf eine Ampel gerechtfertigt ist, da Wartezeiten nur während des Berufsverkehrs festzustellen sind. Losgelöst davon wird der Baustellenbereich noch sicherer gestaltet.“

Halbseitige Sperrung: Stadt verzichtet bewusst auf Baustellenampel auf der Kreisstraße

Die Zufahrt zur Haus-Berge-Straße ist von der Kreisstraße aus derzeit nicht möglich. © Arndt Brede

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung

„Brauereiknapp bleibt lebensgefährlich.“ Radfahrer fordert mehr Sicherheit in Cappenberg

Hellweger Anzeiger Bürgerbus

Bürgerbus für Selm: Bürgermeister Löhr belebt ein schon tot geglaubtes ÖPNV-Projekt

Hellweger Anzeiger Abriss

Haus an Ludgeristraße wird abgerissen: Es entstehen 14 neue Eigentumswohnungen in Selm

Hellweger Anzeiger Rüschkamp-Gelände

Deshalb ruhen die Bauarbeiten für HEM-Tankstelle und Burger King an der Kreisstraße in Selm

Meistgelesen