Haftbefehl nach tödlichem Disko-Streit in Rheine

Nach einem tödlichen Schlag gegen einen jungen Mann in einer Diskothek in Rheine sitzt ein Beschuldigter seit Montag in Untersuchungshaft. Laut gemeinsamer Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei erließ ein Richter Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Der 26-Jährige hatte den Schlag in einer ersten Vernehmung eingeräumt. „Warum es aber zum Streit kam, das ist noch offen und Teil unserer Ermittlungen“, sagte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape.

15.07.2019, 15:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Haftbefehl nach tödlichem Disko-Streit in Rheine

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Der 26-jährige Mann aus Rheine hatte den 25-Jährigen am frühen Sonntagmorgen mit einem Faustschlag gegen den Kopf niedergestreckt. Das Opfer aus Rheine verlor das Bewusstsein und starb später im Krankenhaus. Eine Obduktion ergab als Todesursache eine Gehirnblutung in Folge der Gewalteinwirkung auf den Kopf.

Weitere Meldungen
Meistgelesen