Händeschütteln zeigt Respekt

22.11.2018, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Händeschütteln zeigt Respekt

Auch das gehört zum Benimmtraining: Carla (links) gibt Leonie die Hand. © UDO HENNES

Wenn Menschen, die sich kennen, sich begegnen, geben sie sich die Hand. Doch wie macht man das richtig? Das lernen die Schüler der Schillerschule in Massen momentan. Sie haben zur Zeit „Benimm-Unterricht“.

Die Dritt- und Viertklässler lernen dabei zum Beispiel, wie man jemandem richtig die Hand gibt.

Grüßt man einen Lehrer, wenn man ihm auf der Straße begegnet und wie macht man das am besten? Auch diese Frage beantwortet Simone Kochtokrax im Rahmen des Benimm-Unterrichts. Simone Kochtokrax hat sich ganz viel mit gutem Benehmen beschäftigt und hilft nun den Schillerschülern.

Auch Michael Böhm bringt den Grundschülern gutes Benehmen bei – aber auf ganz andere Weise.

Bei ihm lernen die Grundschüler, dass es viel mit Respekt zu tun hat, wenn man miteinander kämpft. Sie üben zum Beispiel, sich gegenseitig von einer Matte zu drängeln, ohne dem anderen dabei weh zu tun. „Wenn man sich an Regeln hält, lernt man viel über Respekt“, sagt Michael Böhm. Die Grundschüler haben schon viel gelernt: „Es macht Spaß und hilft wirklich weiter“, findet die neunjährige Carla.

Meistgelesen