Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hackeraffäre überschattet Trumps Gipfel mit Putin

14.07.2018

Zwölf russische Computer-Spione stehen in den USA unter Anklage. Die Details der Vorwürfe machen erstmals klar, wie stark Wladimir Putin mutmaßlich in die US-Wahl eingegriffen hat. Und die Untersuchungen von Sonderermittler Mueller scheinen längst nicht am Ende. Trump weist weiter jede Beteiligung oder Mitwisserschaft an mutmaßlichen Hackerangriffen Russlands von sich. Er erklärte auf Twitter, die Computerangriffe auf die Demokraten seien nicht während seiner Amtszeit erfolgt.

Weitere Meldungen