Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSC-Reserve gewinnt Auftaktderby bei VfR Sölde

dzFußball

In der Bezirksliga erwischt der Holzwickeder SC II einen Saisonauftakt nach Maß. Mit 3:2 setzte sich die Elf von Trainer Olaf Pannewig verdient durch.

Holzwickede

, 12.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Einen Traumstart in die neue Saison erwischte der Holzwickeder SC II im prestigeträchtigen Derby beim VfR Sölde.

Durch den 3:2-Auswärtserfolg am Samstagabend kletterte die Truppe von Coach Olaf Pannewig zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze.

Im Rosengarten präsentierte sich die Holzwickeder Reserve von Beginn an von ihrer besten Seite. Das Team war hellwach und ließ das runderneuerte Heimteam nicht zur Entfaltung kommen.

Im Gegenteil: Auf der Gegenseite traf David Vitkevicius in der 35. Minute zur 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kam Sölde mit neuer Energie zurück aufs Feld und konnte schon nach 180 Sekunden den Ausgleichstreffer erzielen. Ein Tor, das Holzwickede aber nicht aus der Bahn warf, denn nur 60 Sekunden später zappelte die Kugel erneut im Netz der Sölder. Alex Schröder hatte sich über rechts durchgetankt und unhaltbar zum 2:1 vollstreckt.

Auch danach blieb der Gast tonangebend und hätte bei weiteren Chancen schon frühzeitig alles klar machen können. Als Luis Kolberg in der 67. Minute gar auf 3:1 stellte, war die Vorentscheidung gefallen. Sölde versuchte in den Schlussminuten zwar noch mal alles, kam aber erst in der Nachspielzeit zum 2:3 (90.+1).

„Alles in allem war das ein sehr erfreulicher Auftakt für uns“, freute sich HSC-“Co“ Dennis Hense. „Dieser Sieg geht vollauf in Ordnung.db

Sölde: Kossmann - Dölling, Krause (28. Bruske, 78. Dubiel), Striewski, Johann, K. Marquart (42. S. Ghalem), Kastner, Ketheeswaran, Arafa, Rauen, Voß

Holzwickede II: Harbott - Seidel, Lambertz, Kolberg, Hatap(64. Ünal), Heiß (75. Alokla), Hoppe, Rosenbaum (63. Hense), Powilleit, Schröder, Vaitkevicius

Tore: 0:1 (35.) Vaitkevicius, 1:1 (48.) Kastner, 1:2 (49.) Schröder, 1:3 (67.) Kolberg, 2:3 (90.+1) Dölling

Lesen Sie jetzt