Gute Konjunktur drückt Firmen- und Verbraucherpleiten

11.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland sinkt dank guter Wirtschaftslage weiter und hat im laufenden Jahr den niedrigsten Stand seit 1994 erreicht. 19 900 Unternehmen werden nach Einschätzung von Creditreform bis zum Jahresende den Gang zum Insolvenzrichter angetreten haben. Das wären nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei 1,2 Prozent weniger als im bereits guten Vorjahr (20 140 Fälle). Seit dem Höchststand im Jahr 2003 mit 39 470 Firmenpleiten haben sich die Fallzahlen damit halbiert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen