Güterzug ungebremst unterwegs - Unglück verhindert

27.08.2019, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Güterzug ist ungebremst durch Bayern gerollt - einen Unfall gab es wegen der schnellen Reaktion mehrerer Fahrdienstleiter aber nicht. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Es handelte sich um einen Zug eines privaten Unternehmens. Laut Polizei war der Zug vom tschechischen Eger in Richtung Wiesau in der Oberpfalz gefahren. Ein Bahnsprecher sagte, die Fahrdienstleiter hätten innerhalb weniger Minuten die Signale an der Strecke so eingestellt, dass der Güterzug freie Fahrt hatte und keine anderen Züge auf die Strecke fuhren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen