Güterumschlag in NRW-Binnenhäfen leicht gesunken

02.10.2018, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen sind in den ersten sechs Monaten 2018 etwas weniger Güter umgeschlagen worden. Die verladene Menge ging um 3,5 Prozent auf 62,1 Millionen Tonnen zurück, wie das statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Im gesamten Vorjahr war die Menge noch um knapp ein Prozent auf annähernd 128 Millionen Tonnen gewachsen. Etwa ein Viertel der transportierten Güter war als Gefahrgut einzuordnen. Wachstumstreiber war jedoch der Containerumschlag.

Weitere Meldungen
Meistgelesen