Güterschiff fährt mitten durch Ruderboot: Ein Verletzter

09.07.2019, 06:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem spektakulären Zusammenstoß zwischen einem Güterschiff und einem Ruderboot auf dem Dortmund-Ems-Kanal bei Münster ist ein Ruderer verletzt worden. Die drei anderen Ruderer in dem Boot bleiben bei dem Unfall vom Sonntagabend unverletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Alle vier Männer seien kurz vor dem Zusammenprall ins Wasser gesprungen. Ein 20-Jähriger sei dabei unter den Bug des Schiffes geraten und habe sich am Kopf, Ellenbogen und Fuß verletzt. Zuvor hatten sich zwei Güterschiffe gegenseitig überholt. Eine der Güterschiffe überfuhr das Ruderboot. Das leichte Holzboot wurde glatt in der Mitte durchgetrennt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen