Grüne verabschieden ihr Europa-Wahlprogramm

11.11.2018, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein halbes Jahr vor der Europawahl haben die Grünen ihr Wahlprogramm verabschiedet. Mit Forderungen nach sozialen Mindeststandards, einer Digitalsteuer für Konzerne wie Facebook und Google sowie EU-Steuern auf Einweg-Plastik und Treibhausgas-Ausstoß wollen die Grünen bei der Neuwahl des Europaparlaments im Mai punkten. Die Delegierten stimmten dem Programm in Leipzig auf einem Bundesparteitag zu. Die Europawahl findet in Deutschland am 26. Mai kommenden Jahres statt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen