Grüne fordern präzise Kennzeichnung für regionale Produkte

05.10.2019, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Grünen verlangen für die Kennzeichnung regionaler Lebensmittel genaue Vorschriften. Im Handel würden viele Lebensmittel als regional beworben, die ihrer Meinung nach nicht regional sind, sagte die ernährungspolitische Sprecherin der Partei, Renate Künast, der „Welt am Sonntag“. Für die Kennzeichnung müssten deshalb feste Regeln gelten: Der Mindestanteil regionaler Zutaten müsse bei 70 Prozent festgelegt werden, und es müsse eine Höchstkilometeranzahl gelten, die ein Produkt zurückgelegt haben darf.

Weitere Meldungen