Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grubenunglück von Soma: Urteile in der Türkei erwartet

11.07.2018

Mehr als vier Jahre nach dem schweren Grubenunglück im westtürkischen Soma mit mehr als 300 Toten sollen heute Urteile gegen insgesamt 51 Angeklagte fallen. Am 13. Mai 2014 war in dem Braunkohlebergwerk ein Feuer ausgebrochen. 301 Kumpel starben, Hunderte wurden verletzt - es war das schwerste Bergbauunglück in der Geschichte der Türkei. Die meisten Männer erstickten. Unter den Angeklagten sind die Betreiber der Mine. Sie sollen aus Profitgier Sicherheitsmaßnahmen nicht beachtet haben.

Weitere Meldungen