Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grote: Busfahrer verhinderte in Lübeck Schlimmeres

20.07.2018

Schnelles Handeln des Busfahrers hat bei der Messerattacke in einem voll besetzten Lübecker Linienbus offenbar Schlimmeres verhindert. Der Fahrer habe „schnell und couragiert gehandelt“, sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote. Ihm gebühre ein großer Dank. Der Busfahrer und neun weitere Menschen waren bei der Gewalttat verletzt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Ein 34-Jähriger wurde festgenommen. Es handelt sich um einen deutschen Staatsbürger, der im Iran geboren wurde. Er soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Meldungen