Großflughafen London-Gatwick stundenlang lahmgelegt

20.12.2018, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

An Europas siebtgrößtem Airport London-Gatwick ist der Flugbetrieb aus Sicherheitsgründen über Stunden hinweg eingestellt worden. Weil Berichten zufolge mehrere Drohnen über dem Rollfeld gesichtet worden waren, wurden am Mittwochabend alle Starts und Landungen bis auf Weiteres ausgesetzt. Viele Passagiere saßen stundenlang in ihren startklaren Maschinen fest. Um 3.01 Uhr wurde der Flugbetrieb zwar wieder aufgenommen, nur eine Dreiviertelstunde später nach erneuter Sichtung mehrerer Drohnen aber wieder gestoppt.

Weitere Meldungen