Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großer Waldbrand am Niederrhein gelöscht

Das Feuer in einem Waldstück in Straelen am Niederrhein ist gelöscht. Am Samstagabend konnten die Flammen unter Kontrolle gebracht werden, sagte Stephan Derks von der Feuerwehr Kleve am Sonntag. Einige Feuerwehrleute blieben über Nacht und am Morgen als Brandwache vor Ort. Im Laufe des Tages soll der Einsatz beendet werden. Rund 120 Einsatzkräfte aus Deutschland und den Niederlanden sowie ein Löschhubschrauber waren am Samstag mehrere Stunden im Einsatz. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Die Feuerwehr vermutet eine fahrlässige Handlung.

04.08.2018

Auch anderorts konnte die Feuerwehr in der vergangenen Nacht erfolgreich gegen Waldbrände vorgehen. In Mechernich hatten am späten Samstagnachmittag rund 2500 Quadratmeter Kiefernwald in Flammen gestanden. Nach zwei Stunden konnten die rund 80 Einsatzkräfte den Brand löschen. In Lohmar-Reelsiefen brannte zur selben Zeit ein Wiesengrundstück mit verdorrten Brombeersträuchern. Rund 40 Einsatzkräfte verhinderten, dass sich das Feuer auf ein benachbartes Waldstück ausbreitete.

Weitere Meldungen